Alles beginnt im Kleinen: Die ersten musikalischen Gehversuche werden – je nach Anzahl und Alter der „Mitschüler“ – im Einzelunterricht oder in kleinen Gruppen organisiert. Durch den Einsatz eigener Musiker in der Ausbildung bzw. Bezuschussung des Musikschulunterrichtes bleibt die finanzielle Belastung für die Eltern überschau- und tragbar.

Nach etwa zwei bis drei Jahren werden jene Schülerinnen und Schüler, die in etwa den gleichen Ausbildungsstand haben, in kleinen Ensembles zusammengefasst. Die Teilnahme an diesem Jugendorchester ist kostenfrei. Auch die Kurskosten des Volksmusikerbund-Leistungsabzeichens in Bronze und Silber (ersteres ist Voraussetzung für die Mitgliedschaft) übernimmt die Blaskapelle Ovenhausen.

Am Schluss der Ausbildung steht das Musizieren im großen Orchester. Letztendlich entscheidet der Dirigent über den Eintritt in das Stammorchester.

Eintrittsalter:
Der Schüler sollte grundsätzlich 8-10 Jahre alt sein (3./4.Schuljahr). Letztlich spielt das Alter aber keine Rolle: Auch Erwachsenen bieten wir eine musikalische Ausbildung an!

Unterrichtsstunden:
Der Unterricht findet zum Teil durch interne oder externe Ausbilderinnen und Ausbilder sowie durch örtliche Musikschulen statt. Bei Unterricht außerhalb Ovenhausens organisieren die Eltern die Fahrten. Anfänglicher Unterricht in kleinen Gruppen hat sich als sinnvoll herausgestellt, um Fahrtkosten zu sparen und die Motivation zu fördern.

Unterrichtskosten:
Für die Unterrichtskosten werden zur Zeit mtl. 20  € berechnet.

zurück… ->